Aus dem Dettinger Gemeinderat: Stand der Gespräche mit den Grundstückseigentümern

In der Gemeinderatssitzung am 29.3.2021 wurde der derzeitige Stand der Gespräche mit den Grundstückseigentümern auf dem Hungerberg seitens der Verwaltung vorgestellt.

Flächentausch

Beim Thema Flächentausch wurde klar, dass eine Bereitstellung von Austauschflächen derzeit lediglich auf die Eigentumsverhältnisse bezogen werden kann. Wo diese Austauschflächen liegen, wurde nicht gesagt.

Erst nach mehrmaligem Nachfragen seitens der Gemeinderäte war Herrn Haußmann die klare Aussage zu entlocken: Gepachtete Flächen werden nicht ersetzt. Auch die Flächen, die von Landwirten anderer Gemeinden bewirtschaftet werden, werden von der Gemeinde Dettingen nicht ersetzt. Wo Flächen „entnommen“ werden, stünden sie der Landwirtschaft nicht mehr zur Verfügung – das sei logische Mathematik meinte Hr. Haußmann. Gemeinderat Russ argumentierte verkürzt, dass der wirtschaftliche Ertrag pro qm bei einer industriellen Nutzung der Fläche größer sei, als bei einer landwirtschaftlichen.

Zusammengefasst heißt dies: Flächen werden den Eigentümern ersetzt, die dies zur Verkaufsbedingung machen.

87% der Fläche geht für die Landwirtschaft verloren

Zählt man die Flächen zusammen, wo angeblich keine Verkaufsbereitschaft vorliegt oder auf einen Austausch bestanden wird, kommt man auf 13%. Das heißt, dass 87% der Flächen für die Landwirtschaft und die lokale Nahrungsmittelproduktion verloren gehen. Auch das ist „logische Mathematik“.

Graphik zu aktuellen Verkaufsgesprächen zum Teil fehlerhaft

Das Schaubild aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung veranschaulicht den aktuellen Stand der Verkaufsgespräche seitens der Dettinger Verwaltung.

grün: Die Eigentümer sind mit dem Verkauf einverstanden
gelb: Die Eigentümer stellt Bedingungen (z.B. Flächentausch)
rot: Die Eigentümer lehnen einen Verkauf ab
weiß: Es liegt noch keine Antwort der Eigentümer vor
Bei schraffierten Flächen handelt es sich um Grünstücke mit mehreren Eigentümern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.